Weihnachten – Die Zeit etwas Gutes zu tun


Nach der erfolgreichen Nikolaustüten-Aktion war es der Schülerfirma ein Anliegen, einen Teil der Einnahmen an einen wohltätigen Verein zu spenden. Auch in der Vorweihnachtszeit wird deutlich, wie viele Menschen auf Unterstützung angewiesen sind, weil sie nicht über die finanziellen Mittel verfügen, um sich mit Lebensmitteln zu versorgen.

Aus diesem Grund hat sich die AG Schülerfirma dazu entschieden, einen Betrag in Höhe von 150 EUR an die Tafel e.V. zu spenden. Um die Spende entgegenzunehmen, erschienen am Montag, d. 20.12. zwei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Tafel bei uns in der Schule.

Die Schülerfirma bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern sowie bei den Lehrkräften, die die Aktion unterstützt haben. Wir freuen uns, wenn unsere Spende dazu beiträgt, dass viele Familien sich auch an Weihnachten gut versorgen können.

Umgestaltung des Schulhofes abgeschlossen


Am Mittwoch haben wir in einer kleinen Runde die neuen Spiel- und Sportgeräte auf dem Schulhof eingeweiht! Die Klasse 5a hat stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler die Mini-Fußballfelder in empfang genommen. Unser Bürgermeister, Herr Krause, hat noch ein paar Bälle mitgebracht und in seiner Ansprache auf die Wichtigkeit eines gut nutzbaren Pausenhofes hingewiesen. Leider war das Wetter nicht so richtig auf unserer Seite, aber für eine schnelle Runde Fußball hat es doch gereicht.

Die Planung zur Umgestaltung hat sich über einige Jahre hingezogen. Eine Gruppe aus Schülern, Eltern und Lehrern hat sich (bereits vor Corona) damit beschäftigt und in diesem Sommer sind dann die ersten neuen Spielgeräte aufgestellt worden. Als letztes sind nun die Mini-Fußballfelder und ein Klettergerüst hinzugekommen und unser alter Basketballkorb hat einen neuen Standort bekommen.

„Kaki Starter on Tour“


Im Rahmen der Initiative „Kaki Starter on Tour“ nutzen am 01.12.2021 38 Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen der Gemeinschaftsschule am Marschweg und der Dietrich-Bonhoeffer-Schule (DBS) die Informationsangebote zu Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten bei sechs Kaltenkirchener Unternehmen.

Beteiligte Unternehmen sind AMC AG – Division Intercoat, Cavendish & Harvey Confectionery GmbH, NOVAPOR Hans Lau (GmbH & Co.) KG, SPITZKE SE (Niederlassung Kaltenkirchen), Sparkasse Südholstein (Filiale Kaltenkirchen) und die Vereinigte VR Bank eG (Geschäftsstelle Kaltenkirchen).

„Kaki Starter on Tour“ weiterlesen

Vorlesewettbewerb (01.12.2021)


Wie jedes Jahr nimmt auch unsere Schule wieder an dem beliebten Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels teil. Dazu sind bundesweit alle Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen zum Mitmachen aufgerufen. Die zuvor ermittelten besten Vorleser der einzelnen Klassen messen sich dabei in zwei Kategorien: Zunächst dürfen die Kinder ein eigenes Buch vorstellen und eine ausgesuchte und eingeübte Passage vorlesen, bevor sie im zweiten Teil des Wettbewerbs einen ihnen fremden Text vorlesen. Anschließend werden die Kinder von einer Jury – bestehend aus den Deutschlehrern dieses Jahrganges sowie den beiden bestplatzierten Schülerinnen und Schülern des Vorjahres – bewertet.

1. Platz

Fabian Beeken

Klasse 6a

2. Platz

Melissa Suslow

Klasse 6e

3. Platz

Alicia Akcura

Klasse 6c

4. Platz

Sameer Khan

Klasse 6f

5. Platz

Emily Köpke

Klasse 6d

6. Platz

Alina Krapp

Klasse 6b

In diesem Jahr setzte sich Fabian Beecken aus der 6a knapp gegen seine Mitschülerinnen und Mitschüler durch. Die Jury hatte sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, da Fabian mit Melissa Suslow (6e), Alicia Akcura (6c), Sameer Khan (6f), Emily Köpke (6d) und Alina Krapp (6b) eine wirklich starke Konkurrenz hatte. Wir gratulieren Fabian ganz herzlich und drücken ihm die Daumen für den schulübergreifenden Kreiswettbewerb.

Sabine Möller, OStdRin

(Fachschaft Deutsch)

WPU LdE lädt zum Runden Tisch



Am 28.10.21 fand in unserer Schule ein „Runder Tisch“ statt, um das Problem „Unterführungstunnel
auf dem Schulweg“ gemeinsam zu besprechen. Unser Bürgermeister Herr Krause, Herr Voss von der
Polizei, Frau Voß von der Jugendstadtvertretung, Herr Pade (Schulleiter der DBS), die
Streetworkerinnen, Herr Hüttmann vom Jugendhaus, unser Schulleiter Herr Buck und VertreterInnen
der SV diskutierten unter der Leitung von Mika und Dominik aus dem WPU. Die Veranstaltung war
ein voller Erfolg: Herr Krause versprach, dass MitarbeiterInnen vom Ordnungsamt zukünftig morgens
und mittags am Tunnel für Sicherheit sorgen, außerdem soll der Tunnel besser beleuchtet werden,
die Büsche drumherum sollen beschnitten werden und für eine farbliche Umgestaltung stellte er
finanzielle Unterstützung in Aussicht. Auch Herr Voss von der Polizei versprach, öfter mit dem
Streifenwagen vorbei zu fahren. Die Paten der FünftklässlerInnen aus den 10. Klassen bieten
außerdem an, die jüngeren SchülerInnen auf dem Schulweg zu begleiten („Walking bus“).


Jasmin Förster (WPU LdE)

Neues Infektionsschutzgesetz ab dem 24.11.2021


Ab dem 24.11.21  dürfen nur Personen, die geimpft, genesen oder getestet sind, die Schule betreten. Schulfremde Personen müssen sich unverzüglich im Schulbüro melden und belegen, dass sie unter die 3G-Regel fallen. Testnachweise dürfen nicht älter als 24 Stunden sein. PCR-Testergebnisse sind 48 Stunden lang gültig. 

Für die Schülerinnen und Schüler ändert sich nichts. Es wird auch weiterhin zweimal wöchentlich getestet und innerhalb der Gebäude gilt eine durchgängige Maskenpflicht.