Schulsozialarbeit


Axel Busche und Mohammad Ateya arbeiten als Schulsozialarbeiter an unserer Schule.

Beide möchten sich und ihre Arbeit an dieser Stelle vorstellen:

Mohammad Ateya

20180829_130641

Guten Tag,

ich bin Mohammad Ateya. Ich komme aus Syrien aus der Stadt Aleppo. Dort habe ich Literatur studiert.

In Deutschland bin ich seit Oktober 2015.

Seit Februar 2018 arbeite ich als Mitarbeiter der Tausendfüßler Stiftung im Zentrum (DaZ) Deutsch als Zweitsprache in der Gemeinschaftsschule am Marschweg als Schulsozialarbeiter.

Meine Aufgabe ist es, mich als Alltagsbegleiter für die Schülerinnen und Schüler in ihrer Schulzeit und darüber hinaus einzusetzen.

Ich unterstütze bei Bedarf die Lehrerinnen und Lehrer, indem ich den Schülerinnen und Schüler auch kulturelle Werte vermittele.

Bei auftretenden Problemen der Schülerinnen und Schüler untereinander, oder auch mit Außenstehenden motiviere ich dazu, selbstständig Lösungsansätze zu finden.

Selbstverständlich stehe ich auch als Ansprechpartner im Rahmen einer engen Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus zur Verfügung, berate und begleite die Schülernin und Schüler darüber hinaus auch im Umgang mit staatlichen Einrichtungen.

Im Hinblick auf den Start ins Berufsleben setze ich mich mit ganzer Kraft dafür ein, dass die Schülerinnen und Schüler des DaZ- am Marschweg einen für sie bestmöglichen Schulabschluss erreichen.

Zurzeit biete ich in der offenen Ganztagsschule für die Schülerinnen und Schüler einen Kurs „Ankommen in Deutschland“ an.

Damit die Integration noch besser gelingt, wird es im nächsten Jahr einen weiteren Kurs geben.

Ich spreche arabisch, deutsch und Englisch. Über eine Kontaktaufnahme freue ich mich sehr.

طاب يومكم

أنا محمد عطيه من الجمهورية العربية السورية من مدينة حلب التي درست في جامعتها

اللغة العربية وآدابها

في شهر تشرين الأول من عام ٢٠١٥ كان وصولي إلى ألمانيا

منذ الأول من شباط عام ٢٠١٨ باشرت عملي في منظمة تاوزند فوسلر كمرشد مدرسي اجتماعي في مركز الألمانية كلغةثانية، وذلك في مدرسة غماين شافت في مارشفيغ

مهمتي هي مرافقة الطلاب خلال سنوات دراستهم في المدرسة،وما بعدها إذا لزم الأمر

أدعم المعلمات والمعلمين من خلال تعليم الطلاب القيم الثقافية والاجتماعية

عندما تنشأ مشاكل بين الطلاب مع بعضهم البعض ،أو مع الغرباء فإنني أحثهم على إيجاد الحلول بشكل مستقل

وبكل تأكيد أنا متاح أيضا كجهة إتصال في إطار تعاون وثيق بين المدرسة وأهالي الطلاب لتقديم المشورة وذالك ينطبق على المؤسسات الحكومية أيضا

فيما يتعلق بحياتي المهنية،أبذل قصارى جهدي لضمان حصول الطالبات والطلاب على أفضل مؤهل مدرسي ممكن لهم

حاليا أقوم بإعطاء دورة (الوصول إلى ألمانيا) ضمن برنامج اليوم المدرسي المفتوح لجعل الإندماج أفضل

في العام الدراسي المقبل هناك دورة جديدة في مسار جديد

انا أتحدث العربية الألمانية والأنكليزية … يسعدني تواصلكم

 

Axel Busche

SchulsozialarbeitDas Wohlergehen der Schülerinnen und Schüler an unserer Schule ist ein zentraler Aspekt unseres alltäglichen Zusammenlebens. Axel Busche ist Mitarbeiter der Tausendfüßler Stiftung und als Schulsozialarbeiter an unserer Schule tätig. Er vertritt somit auch die Ziele unserer Schule.

Herr Busche bereitet in Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften Aktionstage vor und nach, bei denen beispielsweise die Gruppenentwicklung in Klassen ein Thema ist, um so das soziale Miteinander in den Klassen zu fördern.

Auch außerhalb dieser Aktionstage steht Herr Busche den Schülerinnen und Schülern, den Eltern und Lehrkräften mit Rat und Tat beiseite.

Der Ansatz innerhalb dieser Sozialen Arbeit ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Axel Busche hat stets ein offenes Ohr für die sozialen Probleme der Schülerinnen und Schüler an unserer Schule.

In den Gesprächen mit den Menschen steht die gemeinsame Entwicklung einer lösungsorientierten Sichtweise im Vordergrund. Dies geschieht mit den Schülerinnen und Schüler sowie auch mit Beteiligung der Eltern und oder Lehrerinnen und Lehrern. Die Beachtung der Schweigepflicht ist die Voraussetzung für eine Zusammenarbeit.

Für einen Kennenlernbesuch ist die Tür für alle Interessierten offen.

In konkreten Fällen gibt es die Möglichkeit Termine zu vereinbaren.

Wir sehen uns in unserer Schule.

Es grüßt Sie herzlich

Axel Busche