Skifahrt 2019


Die 8b und die Skifahrt

Wir waren um 7.30 Uhr an der Buskehre beim JuZ und packten unsere Skier und Koffer in den Bus. Um 8.00 Uhr fuhren wir los. Im Bus hörten die 8b und die Kinder aus der Ski-AG zusammen Musik und aßen. Um 11.42 Uhr machten wir eine große Pause, um unsere Blase zu leeren. Danach fuhren wir weiter und waren um 13.15 Uhr in der Jugendherberge. Wir aßen zu Mittag, danach wurden Zimmer eingeteilt und wir gingen den Ort erkunden. Abends gab es dann noch etwas zum Abendbrot und dann ging es ins Bett.

Am Dienstag standen die Meisten um 6.00 Uhr auf, um sich fertig zu machen. Um 8.00 Uhr gab es Frühstück. Und dann fuhren wir los - das allererste Mal auf Skiern. Wir alle starteten am Anfang sehr langsam, doch dann konnten die Meisten es schon ganz gut. Alle fuhren erstmal im Kreis und danach sind die ersten Kinder auf die Piste: Hier fielen wir mehrmals hin. Aber dieser Tag war schon cool. Abends waren wir dann in der Schwimm- oder Sporthalle, hier hatten wir nochmal alle zusammen Spaß.

Am nächsten Tag gab es wieder Frühstück und dann waren wir wieder alle los. Dieses mal waren wir in drei Gruppen eingeteilt. Gruppe 1 waren die Profis! Gruppe 2 waren die Halb-Profis! Gruppe 3 waren auch Profis, nur sie waren halt noch nicht so sicher auf den Skiern. Wir fuhren den ganzen Tag auf Skiern. Um 16.00 Uhr waren wir dann wieder in der Herberge. Alle zogen sich um und dann gingen wir schon zum Abendbrot. Nach dem Essen fingen alle an, Zimmer aufzuräumen und Koffer zu packen. Die Lehrerinnen und der Lehrer machten dann um 19.30 Uhr Zimmerkontrolle. Danach waren wir alle eigentlich sehr kaputt,doch wir hörten noch laut Musik oder spielte mit den Jungs „Wahrheit oder Pflicht“.

Am Morgen frühstückten wir und danach packten wir die restlichen Sachen ein. Alle Koffer brachten wir zum Bus und dann ging es schon nach Hause.

geschrieben von Jasmin Ziggel und Sontje Milkau (Klasse 8b)