Vorlesewettbewerb am 04.12.2018


Wie jedes Jahr nimmt auch unsere Schule wieder an dem beliebten Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels teil. Dazu sind bundesweit alle Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen zum Mitmachen aufgerufen. Die zuvor ermittelten besten Vorleser der einzelnen Klassen messen sich dabei in zwei Kategorien: Zunächst dürfen die Kinder ein eigenes Buch vorstellen und eine ausgesuchte und eingeübte Passage vorlesen, bevor sie im zweiten Teil des Wettbewerbs einen ihnen fremden Text vorlesen. Anschließend werden die Kinder von einer Jury – bestehend aus den Deutschlehrern dieses Jahrganges sowie den beiden bestplatzierten Schülerinnen und Schülern des Vorjahres – bewertet.



In diesem Jahr setzte sich Ruken Dündar aus der 6b knapp gegen ihre Mitschüler durch. Die Jury hatte sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, da Ruken mit Jette Langner (6a), Ibo Balta (6c) und Chris Reimann (6d) eine wirklich starke Konkurrenz hatte. Wir gratulieren Ruken ganz herzlich und drücken ihr die Daumen für den schulübergreifenden Kreiswettbewerb.  

Sabine Möller (Fachschaft Deutsch)