Zusammenlegung der Standorte


Marschweg und Hamburger Straße werden eins

Ab Sommer 2016 werden die ehemalige SchuleErich-Kästner-Schule und die Gemeinschaftsschule am Marschweg nicht mehr nur formal eine Einheit bilden. Es ist vorgesehen, dass der “Standort Hamburger Straße” in den Sommerferien mit der Grundschule am Marschweg die Gebäude tauscht, sodass ein großer Schulstandort mit 800 Schülerinnen und Schülern am Marschweg entsteht. Auf den schulischen Betrieb beider Standorte wird die Zusammenlegung wenige oder sogar gar keine Auswirkungen haben.

In der letzten Woche vor den Sommerferien ist ein Willkommenstag für die Schülerinnen und Schüler der ehemaligen Erich-Kästner-Schule an ihrem neuen Standort im Marschweg geplant.